Zweiter Bauabschnitt der Berliner Straße beginnt am Donnerstag, 11.05.17


Der erste Bauabschnitt der Baumaßnahme Berliner Straße wurde im vorgegebenen Zeitplan erfolgreich durchgeführt.
Hand in Hand hat die Stadt Büdingen mit Hessen Mobil und dem Gewerbeverein Büdingen über das Projekt umfassend informiert
und alle Maßnahmen für einen reibungslosen Verkehrsfluss ergriffen.
Ab Donnerstag, 11. Mai 2017 startet der zweite Bauabschnitt in der Büdinger Innenstadt,
mit dem Ausbau der Berliner Straße ab der Brücke Seemenbach inklusive Umbau der Kreuzung am Landratsamt.
Die Verkehrsführung für den Anliegerverkehr in der "Berliner Straße" erfolgt halbseitig.
Das Parkhaus über der Seeme ist über den Loudeac-Kreisel (ehemals Joh-Kreisel) anfahrbar.
Alle Geschäfte und Gewerbetreibende entlang der "Berliner Straße" sind während der gesamten Baustellenzeit erreichbar.
Die freie Zufahrt ist trotz der Umbaumaßnahmen gewährleistet.
Der Verkehr in der Berliner Straße wird in Einbahnregelung vom Landratsamt kommend über einen westlich gelegenen parallelen Weg
zur Berliner Straße geführt (in der Höhe von Opel Gross), welcher im Vorfeld der Maßnahme ertüchtigt wurde
(bis zum Cafe Naumann - siehe Karte).
Im Kreuzungsbereich Landratsamt wird die Verkehrsführung dem Bauablauf angepasst.




Für alle Interessierten findet wöchentlich jeden Montag von 8.30 bis 9.00 Uhr im Baucontainer
auf der Baustelle eine Sprechstunde mit den Verantwortlichen der Baufirma Strassing GmbH,
Hessen Mobil und der entsprechenden Fachbereiche der Stadt Büdingen statt.
Interessierte Bürger sowie Anlieger können sich persönlich über den Baustellenfortschritt informieren
und ihre Fragen rund um die Baustelle direkt vor Ort beantworten lassen.